Seite wählen

Dummy-Text #2

Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht

Geschrieben von Nicolas

Drifter of the Driftwood Clan

18. Dezember 2020

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

Du kannst niemanden aufwecken, der nur so tut als ob er schläft. Mittlerweile macht es den Eindruck, als ob weite Teile der Bevölkerung von dem Stockholm Syndrom befallen sind.  >>> Stockholm Syndrom beschreiben  <<< Was kann es sein, dass Sie sich so beugen und Ihrem Herren dienen, ja seine Maßnahmen auch noch verteidigen. Warum tun Sie so Blind?  Aus Angst vor dem finanziellen Ruin, aus angst vor der erkenntnis und aus angst was da ausserhalb der komfortzone liegen könnte, oder auch um nicht die familie zu gefährden wird der kopf in den sand gesteckt, nein schlimmer noch, wir unterstützen das narrativ, weil es sonst ein aufbrechen der eigenen krise bedeutet, ein erkenntnisprozess würde in gang gesetzt, der vielleicht beziehungen und Status zerbrechen lassen kann. angst scheint eine so starke triebkraft zu sein, das ganze gesellschafften wie schlafwandler in ihrer eigenen traumwelt, in ihrer komfortzone ja garnicht wollen, wach zu sein. routinen des alltags werden geringfügig angepasst und weiter im text. ein scheitern der demokratie einzugestehen, sich für eine nahende weltwirtschaftskrise vorzubereiten da fehlt der mut, da fehtl es vielleicht auch am rückhalt in der familie. Zum Beispiel als Mann in einem klassischen Haushalt mit konsumschulden,  ist es sehr schwer, wohl seiner frau jetzt eine einschränkung des lebensstandarts zu vermitteln, und vielleicht auf die stadtwohnung zu vrzichten, um land zu kaufen. sich von dem kultur theater, wo man sich als vorzeige fmilie präsentiert zu verabschieden. wie auch immer, jemand der von einem stockholm syndrom befallen ist, wird sich wie ein ertrinkender weiter an den vermeintlichen retter klammern, auch wenn dieser selber untergeht. daher kann ich nur empfehlen sich gleichgesinnte zu suchen und sich in diesem umfeld auszutauschen, sich verbinden und eine gemeinschaft zu gründen, die etwas krisensicheres aufbaut. folge den spinnern, denen die den mut haben sich an den rand der maschine zu begeben, und eventuell einen weg finden um aus der maschine herauszufinden. nomaden haben dies schon immer gekonnt. ihre ganze kultur ist auf ein überleben in vermeindlich unbewohnbarer umgebung ausgerichtet, jahrhunderte lang haben sie verschiedenen regime überlebt. mit den digitalen mitteln von heute können wir selber solche tribes gründen und mit anderen tribes in kontakt bleiben. wir können noch mobil sein und wege erfforschen die uns unsichtbar und widerstandsfähig machen.[/et_pb_text][/et_pb_column][/et_pb_row][/et_pb_section]

Vielleicht interessiert Dich auch…

Dummy-Text #3

Dummy-Text #3

Du kannst niemanden aufwecken, der nur so tut als ob er schläft. Just A Standard Page Nunc et vestibulum velit....

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.